Startseite > Raumschiffe im 22. Jhd. > Schnellpfeil  
ZZA 793 SCHNELLPFEIL
 

Nationalität: Pyxis
Schiffstyp: Bewaffnetes Verteidigungsschiff
Hauptantrieb: Ionen- Triebwerk, Schubleistung: 1,2 Mio. Kilo- Newton
Besatzung: 6 Personen
Bewaffung: Laserkanonen und Partikelbeschleuniger
Panzerung: Abwehrschirm- Generator, 20 cm Synthostahl

   
Von menschlichen Betrachtern wird die Gestalt dieses Schiffes meist als Pfeil gedeutet, jedoch haben die hauptsächlich im Wasser lebenden Pyxaner es nach einer heimischen Fischart gebaut, die dem Charakter des irdischen Hais gleichkommt. Ursprünglich nur für den lokalen Dienst gebaut, konnten diese Raumschiffe nach dem Beitritt zur Föderation durch Anpassung auf das vorherrschende technische Niveau derart verbessert werden, dass sie auch längere Reisen im All unternehmen konnten.

Die SCHNELLPFEIL existierte schon, bevor es die Föderation gab und versahen ihren Dienst nur in der Region um Pyxis. Ihre Gestalt verdankt sie auch der Anforderung, dass sie sich im Wasser genauso bewegen musste wie im All, damit ist dieses Schiff eins der wenigen, die auch die Funktion eines U-Bootes übernehmen können. Da die Pyxaner auf dem Gebiet energieabsorbierender Felder nicht weit genug fortgeschritten waren, panzerten sie die SCHNELLPFEIL ungewöhnlich stark - stärker sogar als die SAPHYR. Da jedoch der Abwehrschirm fehlt, ist sie keineswegs besser als ihr irdisches Gegenstück. Zudem ist ihre Bewaffnung nicht ganz so schwer. Trotzdem ist die SCHNELLPFEIL wendiger. Mit diesen Eigenschaften war dieses Schiff wie geschaffen für die Verteidigung rund um Pyxis.

Mit dem Beitritt zur Föderation wurde eine neue zweite Version der SCHNELLPFEIL gebaut, sie wurde grösser, erhielt einen Abwehrschirmgenerator und war nun fähig, ihren Dienst auch ausserhalb von Pyxis zu leisten. Aber es stellte sich heraus, dass die schwere Panzerung die Reichweite reduzierte und allenfalls Mittelstreckenflüge erlaubte. Die neuen Modelle für den Langstreckenflug sind daher weniger stark gepanzert.

Die SCHNELLPFEIL ist auch heute noch Hauptabwehrwaffe der Pyxaner, und in der Flotte befindet sich eine etwa gleiche Anzahl beider Typen.

 

  Besucher: 18713 seit 03.12.2017