Startseite > Nonsens-Texte > Allerhand schräge Vögel > Dummvogel  

Der Dummvogel

Dummvogel

Der Dummvogel (wird auch „Blödvogel“ genannt) kommt praktisch überall vor und ist wohl der amüsanteste unter den Bürovögeln. Weil er nichts richtig kann, sorgt der Dummvogel ständig für Heiterkeit: So läßt er sich von jedem Luftzug zu einem Flugversuch verführen, der meist kläglich endet, stellt sich fortwährend selbst ein Bein, erschreckt häufiger vor seinem eigenen Spiegelbild und sogar seine Farbe ist keineswegs einheitlich, weil seine Eltern nicht fähig sind, sich auf eine zu einigen. Auch das Singen gelingt diesem Vogel nicht, es klingt mehr nach einer Mischung aus Stöhnen, Räuspern und Glucksen. Bei Chefs ist dieser Vogel oft unbeliebt, weil er ihre Untergebenen zu häufig von der Arbeit ablenkt, einzelnen ihrer Mitarbeiter körperliche Beeinträchtigungen verursacht (es wurde schon von Lachmuskel­rämpfen berichtet) und ihnen nicht einen Funken Respekt zollt. Die für sie schlimmste Eigenschaft ist jedoch, daß Dummvögel sich von Dummheiten stark angezogen fühlen und immer gerade dann ein lautstarkes hohes, anhaltendes und beinahe menschliches Gelächter von sich geben, wenn sie eine wittern, etwa wenn Angehörige des Managements beharrlich Umstrukturierungspläne dementieren, unerreichbare Geschäftsziele verkünden oder Konzepte ablehnen, ohne sie verstanden zu haben.

  Besucher: 22274 seit 03.12.2017