Startseite > Philosophien von Wolperin > Krieg und Frieden  

Krieg und Frieden

  • Um einen Krieg zu verhindern, ist es das klügste, die Beteiligten davon zu überzeugen, dass sie mehr gewinnen, wenn sie ihn verlieren, noch bevor er begonnen hat.
    (Wolperin)

  • Macht Frieden und ihr werdet wachsen und Freundschaften schliessen. Macht Krieg und ihr werdet immer kleiner und elender und der Haß wird euer Begleiter sein woimmer ihr euch hinwendet.
    (Wolperin)

  • Wer glaubt, Gewalt könnte auch nur ein einziges Problem lösen, glaubt wahrscheinlich auch, daß Blitzschlag gegen Donner hilft.
    (Wolperin)

  • Krieg ist nicht die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln, sondern deren Fortsetzung mit den grundsätzlich falschen.
    (Wolperin)

  • Kriege machen niemanden groß. Frieden dort zu erhalten, wo er in Gefahr ist, das ist die wahre Größe.
    (Wolperin)

  • Auch der siegreichste Krieg ist ein verlorener, wenn hinterher nicht der Frieden gewonnen wird.
    (Wolperin)
  Besucher: 23828 seit 03.12.2017