Startseite > Gedichte in Deutsch > Brichst mir das Herz  

Brichst mir das Herz

 
 

Brichst mir das Herz,
Ich fühle diesen Schmerz
Als fändest du das auch noch toll
Brichst mir das Herz,
Und es geht abwärts
Und ich habe bald die Schnauze voll.

Ich habe das Gefühl, bin nur ein Zeitvertreib
Für dich nur 'ne spaßige Option
Und geht es mir mal schlecht, kann ich sehen, wo ich bleib'
Dann liebst du den and'ren schon
Was ich auch tu', es ist dir nie genug
Es zu schätzen, das fällt dir sichtbar schwer
Fühle mich nicht wohl, denn das ist doch Selbstbetrug
Statt glücklich zu sein fühl' ich mich so leer!

Brichst mir das Herz,
Ich fühle diesen Schmerz
Es kann so echt nicht weitergeh'n
Brichst mir das Herz,
Und es geht abwärts
Und ich bitt' dich das endlich zu versteh'n!

Du spielst nur mit mir, auch am Wochenend'
Da hast du für den And'ren Zeit
Denkst ich merk' das nicht, wie er dann zu dir rennt
Ich sag' dir das geht nun echt zu weit!
Hast mir gesagt, bei mir da willst du sein
Was soll denn dies' wirklich miese Spiel?
Jetzt ist echt Schluss, ich fall' nicht mehr darauf rein
Und ich suche mir ein neues Ziel.

Brichst mir das Herz,
Ich fühle diesen Schmerz
Es hat doch wirklich keinen Sinn
Brichst mir das Herz,
Und es geht abwärts
Nun ist's genug, es reicht wirklich hin!

 
 
  Besucher: 00100249 seit 03.12.2017